Bei Ultra HD vervierfacht sich die bisherige Full-Auflösung von 1080 x 1920 Pixeln auf 3840 x 2160 Bildpunkte. Das Ergebnis ist ein deutlich schärferes und realitätsnahes Bild. Bei UHD ist eine maximale Bildwiederholungsrate von 60 Hz vorgesehen. Für Kontrastinformationen stehen bei Phase 1 des festgesetzten Standards zehn Bit zur Verfügung. Die Ultra HD-Spezifikationen beinhalten zudem den Videokompressionsstandard HEVC im Profil 10, der bei der Komprimierung von Videodateien etwa doppelt so effizient arbeitet wie der Vorgängerstandard MPEG4 – bei gleicher Bildqualität. Zudem können 1,07 Milliarden Farben dargestellt werden.
Das ist Ultra HD