NEWS
„Deutschland. Dein Selbstporträt“ feiert Weltpremiere auf dem Filmfest München
„Deutschland. Dein Selbstporträt“, der einzigartige Kinofilm, gefilmt von tausenden Menschen und zusammengestellt von Sönke Wortmann als künstlerischem Leiter, feiert seine Weltpremiere auf dem Filmfest München in Anwesenheit von Sönke Wortmann.
„Deutschland. Dein Selbstporträt“ ist ein einmaliges Filmexperiment: Am 20. Juni
2015 waren alle Menschen im Land eingeladen, ein riesiges Filmteam zu bilden und gemeinsam ein Selbstporträt des Landes zu erstellen: Mit Videokamera, Tablet oder Smartphone, alles war erlaubt. Wer wollte, konnte sich dabei an drei Leitfragen orientieren:
Was macht dich glücklich? Wovor hast du Angst? Was bedeutet Deutschland für dich? Oder einfach drauflos filmen.















Aus den vielen Tausend eingereichten Filmen realisierte Sönke Wortmann als künstlerischer Leiter einen Kinofilm. In mal kurzen, mal längeren Momentaufnahmen – und durchaus subjektiv - zeichnet „Deutschland. Dein Selbstporträt“ ein Bild des Landes: mal lustig, mal emotional, manchmal tieftraurig und nachdenklich, im nächsten Moment wieder atemberaubend und überraschend. Und wir erhalten einen Einblick, was die Menschen im Großen wie im Kleinen bewegt, von denen man sonst nichts in der Zeitung liest.

„Deutschland. Dein Selbstporträt“ ist eine Egoli Tossell Film Produktion (Produzenten Daniel Ehrenberg und Judy Tossell) in Koproduktion mit Indiana Production Company, in Zusammenarbeit mit Scott Free und Film House Germany. Der Film basiert auf dem Format „Life In A Day“ von Scott Free Productions, weltweit vertrieben von Zodiak Rights.