NEWS
Kein Blu-ray-Extended-Cut für „Star Wars VII – Das Erwachen der Macht“ geplant
Immer wieder war die Rede von einer längeren Fassung des erfolgreichsten Films aller Zeiten für die Heimkinoauswertung. Jetzt aber ist in den USA bekannt geworden, dass es für „Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht“ keinen Extended Cut auf Blu-ray und DVD geben soll. Das nicht im Film verwendete Material soll vielmehr nur in den Deleted Scenes verfügbar gemacht werden. Eine Enttäuschung für die Fans.
Laut Aussagen von Regisseur J.J. Abrams wurden für den finalen Kino-Cut von „Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht“ ca. 35 Filmminuten herausgeschnitten. Die Hoffnung der Jedi-Jünger, dass dieses Material in einen Extended Cut einfließen und bei der Heimkinoauswertung verfügbar gemacht werden könnte, haben sich jetzt aber wohl zerschlagen. Die nicht verwendeten Szenen sollen der Blu-ray lediglich in Form von Deleted Scenes beiliegen.

Inzwischen ist auch bekannt geworden, dass „Das Erwachen der Macht“ weltweit als 2-Disc-Set angeboten werden soll. Neben der Blu-ray mit dem Hauptfilm wird also noch eine zweite Disc für das Bonusmaterial beigelegt, das nach aktuellem Wissensstand mehr als fünf Stunden Laufzeit umfassen soll. Immer noch nicht klar ist, ob Disney den Blockbuster von Anfang an als 3D-Version auf den Markt bringen wird. Angeblich soll zunächst nur eine 2D-Version in den Handel kommen, die 3D-Fassung erst später nachgereicht werden. Ein genaues Veröffentlichungsdatum für den bislang erfolgreichsten „Star Wars“-Film gibt es zudem bislang noch Immer nicht.