TOP-THEMA
STAR WARS IDENTITIES: Die Ausstellung in München lockt Fans aus ganz Deutschland an
Seit Mai hat die Ausstellung STAR WARS IDENTITIES ihre Tore in der Kleinen Olympiahalle München geöffnet. Noch bis Montag, den 17. Oktober 2016 dürfen Fans die exklusive Sammlung von rund 200 Ausstellungsstücken aus dem Lucas Museum of Narrative Art bewundern. Zu sehen sind originale Requisiten, Modelle, Kostüme und Kunstwerke. Ein Fest für jeden echten „Star Wars“-Jünger!
Die exklusive Sammlung STAR WARS IDENTITIES zeigt Originalobjekte aus dem gesamten Star Wars-Universum, angefangen von der Klassischen Trilogie (1977-1983), der Prequel-Trilogie (1999-2005) bis hin zu dem Animationsfilm „Star Wars: The Clone Wars“ (2008) sowie ausgewählte Artefakte aus „Star Wars: Das Erwachen der Macht“. Lieblingsfiguren und -objekte der Fans wie Darth Vader, R2-D2, Chewbacca, Boba Fett, Yoda, der Millennium Falke oder Anakins lebensgroßer Podracer begeistern Besucher aller Altersklassen.

Bei STAR WARS IDENTITIES ist es der Besucher selbst, der im Mittelpunkt der Ausstellung steht. Er erlebt den Ausstellungsbesuch als eine interaktive Reise ins eigene Ich. Mithilfe ausgeklügelter Ausstellungstechnologie erstellen die Besucher aller Altersklassen ihre eigene, individuelle Star Wars-Persönlichkeit. Am Ende des Ausstellungsbesuchs hat jeder Besucher seinen eigenen, individuellen Star Wars-Charakter erschaffen – fasziniert vom Star Wars-Universum und inspiriert vom Erlebnis, wie vielschichtig das Thema Identität ist.

Psychologen, Neuropsychologen, Biochemiker und Genetiker haben die Ausstellung in die drei Themengebiete Ursprung, Einflüsse und Entscheidungen aufgeteilt. Innerhalb dieser Themengebiete untersucht die Ausstellung zehn Komponenten von Identität: „Spezies“, „Gene“, „Eltern“ und „Kultur“ gliedern den Bereich Ursprung; die Komponenten „Mentoren“, „Freunde“ und „einschneidende Erlebnisse“ den Bereich Einflüsse. Die Komponenten „Tätigkeit“, „Persönlichkeit“ und „Werte“ bilden schließlich das Themengebiet Entscheidungen. Diese zehn Komponenten und drei Themengebiete bilden das Rückgrat der Ausstellung. Originale Ausstellungsstücke beleuchten jede dieser Komponenten. Kurze „Making-of“-Filme liefern gleichzeitig Hintergrundinformationen zu den legendären Star Wars-Figuren und ihrer Entwicklung.

Rund um die Ausstellung findet zudem ein vielfältiges Rahmenprogramm mit Familienaktionen, Lesungen, Vorträgen und anderen Veranstaltungen statt. Der Synchronsprecher von Luke Skywalker, Hans-Georg Panczak, zieht den Besucher bei einer Star Wars-Lesung in seinen Bann. Für Familien versprechen das Lego-Wochenende und der Familiensommer mit interaktiven Angeboten ein unvergessliches Erlebnis. Diese Veranstaltungs-Highlights erwarten Sie im Universum von STAR WARS IDENTITIES:

Freitag, 3. Juni 2016: Vortrag „Zwillinge: Geheimnisse und Rätsel der Gene“
Mit Zwillingsforscher Prof. Dr. Frank Spinath

Samstag, 4. Juni 2016: Zwillingstag
Zwillingscastings u.a. Aktionen für Zwillinge

Freitag, 24. Juni 2016: „Meet the Artist“ – die Stimme von Luke Skywalker
Lesung mit Synchronsprecher Hans-Georg Panczak

Freitag, 1. Juli 2016: Ladies Night: Star Wars – Für, von und mit Frauen

Freitag, 22. Juli/Samstag, 23. Juli: Starke Masken, legendäre Mythen – Star Wars trifft altes Ägypten
Doppelführung mit dem Staatlichen Museum Ägyptischer Kunst

Samstag, 30. Juli/Sonntag, 31. Juli: Lego-Familienwochenende
Teste die Macht in Dir!

Samstag, 10. September 2016: STAR WARS kreativ – malen und staunen
Zeichnen mit Ingo Römling

Karten für die Ausstellung sind über eventim.de und telefonisch unter: 089/3000 5500 erhältlich sowie an allen bekannten VVK-Stellen. Der Eintrittspreis für STAR WARS IDENTITIES beträgt Montag bis Freitag 21,95 € für Erwachsene und 15,95 € für Kinder. Am Wochenende: 24,95 € für Erwachsene und 17,95 € für Kinder. Geöffnet ist die Ausstellung Montag bis Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr.

Alle Bilder: © & TM 2015 Lucasfilm Ltd. All Rights Reserved. Used Under Authorization.